Die Vorteile einer künstlichen Bautrocknung:

Die Trocknungszeit eines Estrichs wird unabhängig von Außenklima bis zu 60% verkürzt. Spätschäden und Nacharbeiten aufgrund erhöhter Baufeuchte werden durch eine Bautrocknung weitgehend ausgeschlossen.

Durch eine gezielte Neubautrocknung können in den ersten 3 Jahren 30-50% der Heizkosten eingespart werden – allein dies amortisiert die Kosten der Trocknung.

Das so genannte ‘‘schüsseln‘‘ (anheben an den Seiten) des Estrichs wird minimiert, somit wird das reißen der Silikonfugen nach einigen Jahren verhindert.

Die Entfeuchter zur Bautrocknung können durch den Bauherren selbst betrieben werden.

Der Innenausbau kann während der Bautrocknung weitergeführt werden.

Trocknungstipp:

Noch bessere Entfeuchtungsleistungen werden durch den kombinierten Einsatz von Bautrocknern und Ventilatoren erreicht.
Somit kann mit weniger Entfeuchtungsgeräten schneller getrocknet werden, wodurch wertvolle Zeit und Geld eingespart wird.